+41 44 508 7440
DE

Bleaching

Weiße Zähne sind von jeher ein Menschheitstraum. Aber nur wenigen ist ein solches traumhaftes Lächeln von Natur aus gegeben. Hier allerdings kann die moderne Zahnmedizin der Natur ein wenig nachhelfen. Durch eine Zahnaufhellung lassen sich sehr natürlich wirkende Ergebnisse erzielen. Beim Bleaching entsteht die hellere Farbe der Zähne durch Einlagerung von Sauerstoff aus dem Bleachinggel. Bleaching gehört zum festen Bestandteil kosmetischer Zahnheilkunde.

Modernes Bleaching von heute:

  • Effektiv und sicher
  • Schonend und sanft

Ganz wichtig ist dabei, dass Zähne und Zahnfleisch sauber und gesund sind. Vor Beginn der Behandlung erfolgt daher eine genaue Befunderstellung und eine professionelle Zahnreinigung. Bei der Zahnaufhellung unterscheidet man grundsätzlich zwei Alternativen, nämlich das Home-Bleaching und das sog. In-Office-Bleaching.

Keine Schäden für Zähne und Zahnfleisch

In mehreren Studien konnte nicht nur die Wirksamkeit, sondern auch die Unschädlichkeit der Zahnaufhellung nachgewiesen werden. Beim Bleaching werden weder Zahnschmelz, Dentin noch intakte Füllungen nicht angegriffen. Die natürliche Zahnsubstanz wird geschont. In einigen Fällen kann es zu einer vorübergehenden Überempfindlichkeit der Zähne oder leichten Reizungen am Zahnfleisch kommen, die aber nach kurzer Zeit wieder abklingen. Die Behandlung kann beliebig oft wiederholt werden, ohne dass sich dadurch Probleme für Zähne und Zahnfleisch ergeben. Bei guter Mundhygiene und regelmäßiger professioneller Zahnreinigung hält das Ergebnis lange Zeit – häufig über mehrere Jahre – an.

Wer billig kauft, kauft zwei mal und riskiert Gesundheitsschäden

Die in Kaufhäusern und Drogerien erhältlichen "Home Bleaching Sets" beinhalten oft fragwürdige Wirkstoffe, die bei mehrmaliger Anwendung Ihre Zahnsubstanz und Ihr Zahnfleisch dauerhaft schädigen können.

Was verursacht Zahnverfärbungen?

Dafür gibt es viele Gründe. Die häufigsten sind natürlich Zahnalterung, der Konsum von färbenden Lebens- uns Genussmittel (z. B. durch Tee, Rotwein, Kaffee, Cola und Tabak), Verletzungen, Antibiotika, starke Fluoride, Nervenrückbildung etc.

Bei wem wirkt Zahnaufhellung?

Zahnaufhellung wirkt, unabhängig vom Alter, bei allen Personen. Die größtmögliche Aufhellung stellt sich bei leicht verfärbten Zähnen am schnellsten ein. Dunklere – zum Beispiel durch Tee, Rotwein, Rauchen etc. – verfärbte Stellen benötigen meist etwas länger, um auf die Behandlung anzusprechen. Einzelne Zähne können durch partielles Auftragen des Gels in der Schiene aufgehellt werden. Der Grad der Aufhellung ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich – je nach Zustand der Zähne und Dauer der Anwendung.

Werden Kronen und Füllungen auch aufgehellt?

Kronen, Brücken, Inlays, Kunststoff- oder Amalgamfüllungen werden nicht aufgehellt. Zahnaufhellungen funktioniert nur bei natürlicher Zahnsubstanz. Deshalb ist es wichtig, , dass man die Zahnaufhellung zuerst durchführt und dann eventuell erforderliche Restaurationen vornimmt. So kann man Behandlungen mit der Aussicht zum „perfekten“ Lächeln positiv aufwerten.

Wie lange dauert das Ergebnis an?

Das Nachdunkeln der Zähne hängt im Wesentlichen davon ab, wie stark der Konsum von färbenden Lebens- und Genussmitteln ist. Ein nicht zu unterschätzender Faktor ist die Regelmäßige Reinigung der Zähne (Professionelle Zahnreinigung), die nicht nur eine positive Wirkung auf die Dauer des Auhellungsergebnisses hat, sondern auch eine Vorsorge zur Gesundhaltung des Zahnhalteapparates bewirkt. Im Schnitt je nach Lebensgewohnheiten hält das Ergebnis zwischen 1 – 4 Jahren. Um ein permanent durchgängiges Ergebnis zu behalten, reichen gewöhnlich 1 bis max. 2 Wiederholungsanwendungen aus.

Rufen Sie uns an!
Kontakt

Dear Patients,

In order to protect our patients and our staff members from the spread of Coronavirus (COVID-19) – hopefully for a short period of time – we have decided to close our clinic.

Once the situation returns to normal we will welcome You with the same love, care, and expertise just as we have done for the past 25 years.

Thank you for your understanding,
Profident team