+41 44 508 7440
DE

Mundchirurgische Eingriffen

Extraktion

Warum muss ein Zahn extrahiert werden?

Wenn der Zahn in einem großen Ausmaß von Karies befallen ist, sodass eine Rekonstruktion mit herkömmlichen konservierenden oder prothetischen Mitteln (Füllungen, Aufbauten, Inlays, Kronen) nicht mehr möglich ist.

Schweren Zahnfleisch- bzw. Zahnbetterkrankungen

Wenn man bei der Herdsuche entzündete Granulationsgewebe oder Zysten um Zähne findet, die die Ursachen für andere Erkrankungen darstellen. (z.B. Gelenksentzündungen, Haarausfall, Augenentzündungen, etc.) Wenn ein Zahn mit Hilfe einer Wurzelbehandlung nicht mehr heilbar ist, oder diese wegen anatomischen Gegebenheiten nicht korrekt durchzuführen ist. Aus kieferorthopädischen Gründen, kann eine Zahnentfernung bei Platzmangel notwendig werden.

Welche Komplikationen können auftreten?

Ein schon geschwächter Zahn, kann während der Extraktion abbrechen. Dann müssen die Wurzeln mit Hilfe von speziellen Zangen und Hebeln entfernt werden. In seltenen Fällen muss die Wurzel chirurgisch entfernt werden. Bei Zähnen, deren Wurzel in die Kieferhöhle reicht, kann es nach der Extraktion zur Eröffnung der Kieferhöhle kommen. In diesem Fall muss der Arzt diese sofort chirurgisch verschließen, damit es später zu keinen Kieferhöhlenentzündungen kommt. Bei unteren Molaren kann es selten vorkommen, dass der darunter liegende Nerv verletzt wird. Hier empfindet der Patient ein paar Tage lang ein taubes Gefühl in dieser Region. Diese Taubheit verschwindet aber nach ein paar Tagen wieder. Es kann zur Abstoßung von Knochensplittern kommen, die sich zwischen den Wurzeln des Zahnes befunden haben. Dies sind keine Zahnwurzelreste, sondern werden von der Knochenalveole abgestoßen, wenn sie zu lose standen.

Wie sollen wir uns nach einer Extraktion verhalten?

Am Tage nach der Extraktion darf man nicht rauchen, Alkohol oder Kaffee trinken, und keine Milchprodukte zu sich nehmen. Der sich in der Wunde befindliche Blutpfropf darf auf keinem Fall entfernt werden. Bitte putzen oder spülen sie diesen nicht aus, er ist unbedingt zur ungestörten Wundheilung nötig, sonst kann es zu bösen und schmerzhaften Entzündung kommen. Wenn die Wunde nach der Extraktion wieder zu bluten anfangen sollte, dann beißen Sie bitte einige Minuten lang auf ein sauberes Taschentuch oder Verbandsmaterial. Bitte wiederholen sie den Vorgang bis die Blutung stoppt.  

Wichtig ist die entsprechende Mundhygiene: Alle Zähne müssen geputzt werden, doch seien Sie vorsichtig um die Wunde herum. Aggressive Zahnpasta kann zu Irritationen führen.

Bei Schwellungen können Sie das Gebiet von außen mit kalten Umschlägen kühlen.

Rufen Sie uns an!
Kontakt

Dear Patients,

In order to protect our patients and our staff members from the spread of Coronavirus (COVID-19) – hopefully for a short period of time – we have decided to close our clinic.

Once the situation returns to normal we will welcome You with the same love, care, and expertise just as we have done for the past 25 years.

Thank you for your understanding,
Profident team